Zum Artikel Green Logistics und nachhaltige Logistik: Parkplatz, Straßen, LKW, Grünfläche

Nachhaltige Logistik gehört zu den wichtigsten Argumenten, mit denen ein Logistiker heute überzeugen sollte. Der Klimawandel ist schließlich spürbar. Dadurch ist er bei den Menschen immer deutlicher in den Fokus gerückt. Im letzten Jahr gaben 68 Prozent der Bundesbürger an, dass der Klimaschutz eine wichtige Herausforderung sei. Einer der Gründe für die schlechten CO2-Werte, die unter…

Weiterlesen
Zum Beitrag IoT in der Intralogistik: Lagerhalle mit Rollbändern und Paketen

Intralogistik ist dann am besten, wenn sie auf dem Punkt ist. Im Klartext heißt das: Im optimal geführten Lager sollte alles zur richtigen Zeit in der richtigen Menge am richtigen Ort sein. So zumindest die Wunschvorstellung. Dazu sollte auch die Qualität und Beschaffenheit der einzelnen Güter, Werkzeuge etc. stimmen. Wie aber kommt man zu dieser…

Weiterlesen

Computer Vision sorgt für die automatische Kennzeichenerkennung und bietet damit viele Vorteile für Logistikunternehmen. Das Zufahrtsmanagement kann durch die smarte Bilderkennung effektiver gesteuert werden. Außerdem können die aufgenommenen Daten zur Kontrolle der Fahrzeugbewegungen genutzt werden. Dadurch kann der Traffic der LKWs, die zum Beispiel vorbestimmte Ladezonen anfahren sollen, zielgerichtet gemanagt werden. Wenn die Maschine sehen…

Weiterlesen
Container Tracking für ein smartes Flottenmanagement: Container im Hafen gestapelt

Container Tracking macht die Logistik intelligent. Warum? Weil es im modernen Supply Chain Management für ausreichend Informationen sorgt. Diese Informationen verhindern Ausfälle und sparen Zeit und Kosten. Darüber hinaus sorgen das Container Tracking und das digitale Tracking meiner Fahrzeuge für mehr Sicherheit. Anhand der Informationen,  die ich durch das Tracken mit Sensoren gewinne, und der…

Weiterlesen
Zum Artikel "Asset Tracking: Mit Sensoren Güter und Zustände überwachen"

Asset Tracking durch Sensoren sorgt für den absoluten Überblick über den Zustand von Gütern. Und das auf jedem Millimeter, den sie zurücklegen. Mit Hilfe von Sensoren können Güter nämlich zu jeder Zeit überwacht werden. So kann der gewiefte Logistiker nicht nur den aktuellen Standort herausfinden. Asset Tracking in Zeiten des Internet der Dinge bedeutet auch,…

Weiterlesen

Digitalisierung in der Logistik ist einer der ersten großen Fortschritte, die das Zeitalter des Internet of Things (IoT) mit sich bringt. Und das nicht erst seit gestern. Denn die Transportbranche setzt schon länger auf die Hilfe von M2M-Kommunikation, Clouds und Tags. So haben zum Beispiel 80 Prozent der deutschen Logistiker ihr Supply Chain Management bereits auf…

Weiterlesen

IoT in der Logistik ermöglicht nicht nur Transparenz. Ohne die Connections des Internet der Dinge würde die Logistik unsere smarte Welt mächtig ausbremsen. Schließlich  hat sich in den vergangenen Jahren eine ziemliche Rasanz in unserem Alltag breitgemacht. Das betrifft nicht nur den Job, sondern auch den Privathaushalt oder das Auto. Wobei es eigentlich unfair wäre…

Weiterlesen
Zum Beitrag "Was sind RFID-Tags": Gabelstapler Transport und Logistik

Wie bedeutsam das Internet of Things für den Bereich Supply Chain Management ist, scheint auch den hiesigen Firmen inzwischen bewusst geworden zu sein. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von Pierre Audoin Consultants (PAC). Thema der Umfrage war nämlich das Internet of Things und befragt wurden dazu 150 IT- und Fachbereichsverantwortliche in den Branchen Maschinen- und…

Weiterlesen